Medienmitteilungen

Pressemitteilung 4. März 2020

Fringer Marcel

Die FDP-Reiat hat anlässlich der Mitgliederversammlung vom 4. März 2020 einstimmig Marcel Fringer als Kandidat für das Amt des Gemeindepräsidenten der Gemeinde Thayngen nominiert. Die FDP-Reiat freut sich sehr in seiner Person die passende Persönlichkeit für dieses Amt gefunden zu haben. Seine Erfahrung in der Politik und der Verbandspolitik auf allen föderalistischen Stufen, als Unternehmer und seine vielseitigen Weiterbildungen, könnte er als Gemeindepräsident voll und ganz ausschöpfen und sie in die Gemeinde Thayngen einbringen. Wir wünschen ihm ganz viel Energie für den Wahlkampf und hoffen, dass Marcel Fringer die Unterstützung der Bevölkerung der Gemeinde Thayngen erhalten wird.

FDP Reiat

-----------------------------------------

Medienmitteilung
Fringer stellt sich für Thaynger Gemeindepräsidium zur Verfügung


Die FDP Reiat wird im Herbst einen Kandidaten für die Wahl um das Thaynger Gemeindepräsidium stellen. Marcel Fringer (52, Thayngen SH), Präsident des Kantonalen Gewerbeverbandes (KGV), hat sich gegen-über der FDP bereit erklärt, sich für dieses wichtige Amt zur Verfügung zu stellen.

Fringer ist dank seinen vielseitigen Erfahrungen in der Politik, der Bau- und Immobilienbranche, der Nach-haltigkeit (insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien) und seinen fundierten Kenntnisse des dua-len Bildungssystems der ideale Kandidat für das Gemeindepräsidium.
Nach mehreren Jahren im Beruf rückte die Berufsbildung immer mehr in seinen Fokus. Dieser ist er bis heute treu geblieben. Als Unternehmer seit dem Millennium, kennt er alle Facetten die es braucht, um ein typisches KMU zu leiten und es zum Erfolg zu führen. In seinen acht Jahren der Exekutivarbeit im Thaynger Gemeinderat, hat er verschiedenen Projekten zum Durchbruch verholfen und die Politik mit all seinen Aus-prägungen kennen und lieben gelernt. Auch zwölf Jahre als Feuerwehroffizier im Dienste der Öffentlichkeit, haben sein Potential und die Führungsstärke weiterentwickelt. Drei Jahre leitete er erfolgreich die Abteilung der Gebäudetechnik an der Schweizerischen Technischen Fachschule und zusammen mit über fünfzehn Jahren in der politischen Kommission des Schweizerischen Gebäudetechnikverbandes suissetec und die mittlerweile drei Jahre als Präsident des KGV Schaffhausen und damit einhergehenden die Mitgliedschaft in der Gewerbekammer des schweizerischen Gewerbeverbandes, haben ein grosses Netzwerk auf allen Stu-fen nicht zuletzt nach Bern entstehen lassen. Zudem ist Fringer seit einem Jahr Mitglied der Geschäftsprüfungskommission Thayngen. Sein dadurch erhaltener vertiefter Einblick in die Geschäfte der Gemeinde Thayngen runden sein Profil ideal ab.
Marcel Fringer ist bereit, seine ganze Erfahrung und seine grosse Energie für die Thaynger Bevölkerung als Gemeindepräsident einzusetzen. Fringer steht für Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit, Fortschritt und Wirtschaftliche Entwicklung, was er stets mit Kompetenz, Zielstrebigkeit und Klarheit einzubringen versucht.
Die Nominationen der Kandidaten für den Gemeinderat und das Gemeindepräsidium durch die FDP Thayngen findet an der nächsten Mitgliederversammlung statt.

Weiterlesen

Martina Winzeler erfolgreich gewählt !

09.02.2020

In der ersten Wahl des Wahljahres 2019 wurde Martina Winzeler sehr erfolgreich mit 1213 Stimmen zur Präsidentin der Thaynger Schulbehörde gewählt. Vize-Präsident Marcel Fringer gratulierte der frisch gebackenen Schulpräsidentin und wünschte ihr viel Erfolg in den anstehenden Aufgaben.

Martina bedankte sich im Gegenzug bei allen Beteiligten, Wahlhelfern und anwesenden Gäste und betonte noch einmal ihre Freude und den Willen ihre Aufgabe gemeinsam mit der Schulleitung, den Lehrpersonen sowie der Schulbehörde im Sinne der Schüler*innen auszuüben.

Pressemitteilung: FDP Nominiert Martina Winzler zur Wahl Präsidentin der Schulbehörde

05.12.2019  Vizepräsident FDP Reiat, Fringer Marcel

Anlässlich der Mitgliederversammlung der FDP Reiat vom 04. Dezember 2019, wurde den Anwesenden Martina Winzeler als Kandidatin für das Amt der Präsidentin der Schulbehörde vorgeschlagen. Sie soll im Rahmen der Abstimmung vom 9. Februar 2020 von den Bürgerinnen und Bürgern in dieses anspruchsvolle Amt gewählt werden und die Nachfolge von Irene Passafaro antreten. Die Versammlung ist dem Vorschlag und zur grossen Freude des Vorstandes und aller Anwesenden einstimmig gefolgt. Martina Winzeler ist verheiratet und hat drei Söhne. Sie hat ihre gesamte Schulzeit in Thayngen verbracht und nach der Ausbildung als Lehrerin, einem Abstecher als Flight Attendant, dann definitiv in das landwirtschaftliche Unternehmen ihrer Familie gewechselt. Die Bildung war und ist aber steht’s ihr Steckenpferd geblieben und als aktives Mitglied der Schulbehörde kennt sie die hohen Ansprüche dieser Funktion sehr genau. Die FDP Reiat freut sich sehr der Bevölkerung im Reiat eine versierte und erfahrene Kandidatin vorschlagen zu dürfen und hofft bereits jetzt auf eine breite Unterstützung von Martina Winzeler am Wahltag.

Weiterlesen

(vf,ThA) Am Freitag ist zum 30. Mal der Anlass «Lerne deine Heimat kennen» durchgeführt worden. Unter der Leitung von Arthur Meister ging es diesmal in die Gegend des Kreuzplatzes.

Knapp 70 Interessierte fanden sich am Freitagabend vor der Bibliothek ein. Eigentlich sei geplant gewesen, nebst dem Kreuzplatz auch das Liblosen- und das Gatter-Quartier zu behandeln, sagte Arthur Meister, der langjährige «Reiseleiter» der Veranstaltung «Lerne deine Heimat kennen». Doch bei der Vorbereitung sei er auf so viel Interessantes gestossen, dass er den Radius der Exkursion kürzen musste.

Die FDP Reiat bedankt sich ganz herzlich für das grosse Interesse der Teilnehmenden, Arthur Meister für seinen unermüdlichen Einsatz und dem Thaynger Anzeiger sowie den Schaffhauser Nachrichten für die Zurverfügungstellung der abgedruckten Berichte.

Weiterlesen